Die aktuelle Corona-Lage lässt dem FC Augsburg leider keine andere Wahl – die FCA-Weihnachtswünsche müssen 2021 erneut digital stattfinden. Dabei hatten die FCA-Profis und auch die Kinder der Tafel Augsburg lange gehofft, für das diesjährige Weihnachtsfest wieder persönliche, von den Fans zur Verfügung gestellte, Geschenke an die Kinder überreichen zu können. „Das Risiko, dass die Geschenkübergabe am Ende nicht stattfinden kann, ist aber einfach zu hoch. Mit den digitalen Weihnachtswünschen möchte der FCA sicherstellen, dass die Kinder der Augsburger Tafel die Geschenke am Weihnachtsfest bekommen können”, begründet FCA-Geschäftsführer Michael Ströll die Entscheidung, auf eine Bescherung in der WWK ARENA zu verzichten.

Anstelle von individuellen Geschenken haben Fans bei den digitalen Weihnachtswünschen wieder die Möglichkeit, den Kindern, die über die Tafel Augsburg registriert sind, durch einen Gutschein einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Die Gutscheine im Wert von 30 Euro können über die Homepage des FCA https://fca-vms.fantv.exozet.com/article/fca-erfuellt-wieder-weihnachtswuensche-14905 erworben werden, die die beschenkten Kinder für den Kauf von Spielwaren, Schulbedarf und Sportartikeln beim regionalen Spielwarengeschäft „Spiel + Freizeit“ einlösen können. Der FCA hat sichergestellt, dass die Gutscheine ausschließlich für Kinderwünsche eingelöst werden können.